Projekt Green House
Bauherr Privat
Ort Saarlouis
Jahr 2012-13
Programm Büro
Grösse 100m²
Status Lph 1-8/ fertiggestellt
Preise Bauherrenpreis 2014
Nike 2016/ Nominierung
Deubau Preis 2016/ Finalist
BDA-Auszeichnung Saar 2017 

Green House

 

ist ein kleines Bürogebäude in Saarlouis. Der Entwurf leitet sich aus der Typologie der im Kontext vorhandenen Gewächshäuser ab und gliedert sich im Grundriss in einen großen symmetrischen Hauptraum und zwei Seitenspangen der Funktionsräume. Durch diese Strukturierung entsteht ein offenes und transparentes Raumgefüge, das eine flexible Nutzung ermöglicht.

 

Die äußere Form ist ein kompaktes, minimales Volumen, das durch gezielte Einschnitte / Subtraktionen und dem Kontrast der dunklen Fassade und dem weißen Inneren seine Dialektik von Volumen und innerer Raumstruktur ablesbar macht.

Programmatic Sustainability

 

Der Neubau ist in Holzständerbauweise nahe am Passivhausstandard realisiert und mit ausschließlich nachhaltigen Materialien gebaut.

Mit dem Green House wird die viel diskutierte und eigentlich als Standard zu betrachtende Nachhaltigkeit weiter gedacht. Sie beschränkt sich nicht allein auf die technische bzw. konstruktive Ebene, sondern liegt schon der funktionalen Grundkonzeption des Hauses zugrunde.

Das Green House mit seinem offenen Raumgefüge ist programmatisch Nachhaltig: mit wenigen Eingriffen kann es in Zukunft von einem Büro in ein Geschäft, eine Arztpraxis oder einfach in ein Wohnhaus transformiert werden.

 

Es ist heute für die Zukunft gebaut.


Green House

 

ist ein kleines Bürogebäude in Saarlouis. Der Entwurf leitet sich aus der Typologie der im Kontext vorhandenen Gewächshäuser ab und gliedert sich im Grundriss in einen großen symmetrischen Hauptraum und zwei Seitenspangen der Funktionsräume. Durch diese Strukturierung entsteht ein offenes und transparentes Raumgefüge, das eine flexible Nutzung ermöglicht.

 

Die äußere Form ist ein kompaktes, minimales Volumen, das durch gezielte Einschnitte / Subtraktionen und dem Kontrast der dunklen Fassade und dem weißen Inneren seine Dialektik von Volumen und innerer Raumstruktur ablesbar macht.

Programmatic Sustainability

 

Der Neubau ist in Holzständerbauweise nahe am Passivhausstandard realisiert und mit ausschließlich nachhaltigen Materialien gebaut.

Mit dem Green House wird die viel diskutierte und eigentlich als Standard zu betrachtende Nachhaltigkeit weiter gedacht. Sie beschränkt sich nicht allein auf die technische bzw. konstruktive Ebene, sondern liegt schon der funktionalen Grundkonzeption des Hauses zugrunde.

Das Green House mit seinem offenen Raumgefüge ist programmatisch Nachhaltig: mit wenigen Eingriffen kann es in Zukunft von einem Büro in ein Geschäft, eine Arztpraxis oder einfach in ein Wohnhaus transformiert werden.

 

Es ist heute für die Zukunft gebaut.

Projekt Green House
Bauherr Privat
Ort Saarlouis
Jahr 2012-13
Programm Büro
Grösse 100m²
Status Lph 1-8/ fertiggestellt
Preise Bauherrenpreis 2014
Nike 2016/ Nominierung
Deubau Preis 2016/ Finalist
BDA-Auszeichnung Saar 2017